Mehrfarbige Druckobjekte aus Makerworld

Moin zusammen.
Ich hoffe, mir kann jemand auf die Sprünge helfen.
Wenn ich ein mehrfarbiges Objekt direkt aus Makerworld ins Bambustudio lade, kann ich die einzelnen Farben nicht selektieren und sie z.B. einem Slot des AMS zuordnen. Warum ist das so, und wie könnte man das Problem lösen ?
Beispiel: das geladene Objekt verlangt schwarz in Slot 1 und weiss in Slot 2. Bei mir ist aber derzeit weiss in Slot 3 geladen. Also möchte ich dem Objekt für weiss den Slot 3 zuweisen.
Wie mache ich das ?
Aktuell behelfe ich mich damit, immer genau die richtigen Farben in den vorgegeben Slots zu laden.

Was übersehe ich ?

Nachdem du das Objekt (die 3mf-Datei) in Bambustudio geladen hast, Synchronisierst du dein AMS (Die Filamente des Erstellers der Datei sind noch in der 3mf-Datei hinterlegt). Siehe Screenshot 1.
Jetzt wird dein Filament angezeigt.

Nun gehst du auf Vorbereiten oben links(Screenshot 2 Punkt 1).
Jetzt auf die Objektbearbeitung (Screenshot 2 Punkt 2).
Jetzt kannst du das gweünschte Objekt auf der Druckplatte auswählen und deine Farbe zuordnen (Screenshot 2 Punkt 3).

Danke für die Antwort. Ja, so sollte es eigentlich gehen, aber wie du in meinem Bild siehts, ist bei den Objekten nur eine Farbe zu sehen bzw. anzuwählen. Da kann ich natürlich auch die Farbe ändern. Wie jedoch ändere ich die zweite Farbe (weiss) ?


versuche das mal :grinning:

1 Like

Danke dir ! Das wars. In dem “Farbe malen” Menü war ich schon des öfteren erfolglos.
Der Trick ist dann das Objekt anzuklicken !! Dann offenbart es seine Farbbereiche.
Darauf wäre ich vermutlich niemals gekommen. :+1:

Klasse wenn es jetzt funktioniert :+1:

So kompliziert musst du es dir gar nicht machen: Die Farben im Studio bedeuten nicht genau die Slots im AMS, sondern einfach nur welche Farben du im Projekt haben möchtest.

Wenn du dort Farben ausgewählt hast, die nicht genau mit denen übereinstimmen, die du im AMS hast, versucht die Software automatisch, die Farben der besten Übereinstimmung zuzuordnen wenn du auf “Platte Drucken” drückst. Dort wo du den Drucker auswählst kannst du dann auch manuell zuordnen, welche Farbe im Projekt mit welchem Slot gedruckt werden soll:

Im Beispiel hat es der zweiten Farbe (Schwarz) den dritten Slot zugeordnet, weil die Farbe dort stimmt. Für die erste Farbe (Grau) habe ich grade nichts passendes geladen, es wählt also standardmäßig den ersten (noch nicht etwas anderem zugeordneten) Slot, weil dort der Materialtyp übereinstimmt.

Ja, so geht es auch. Diesen Weg kenne ich. Aber aus irgendeinem Grund hatte ich im Druckmenü keine Auswahl des AMS Slots. Es gab nur einen Slot zur Auswahl. Ich kann es nicht mehr nachvollziehen.
Jetzt in einem neuen Versuch ist das aber nicht mehr so. Es funktioniert alles wie es soll.
Vielen Dank euch beiden !

Ah ok. Wenn nur ein Slot zur Auswahl stand scheint es mir so als hätte der Drucker keine vernünftige Verbindung zum AMS gehabt. Falls es nochmal passiert lässt sich das Problem wahrscheinlich dadurch lösen, das Kabel einmal zu ziehen und wieder reinzustecken und die Software neu zu starten, damit die Verbindung richtig aufbaut wird.

1 Like